Osnabrück - Bramsche

Aus der Friedenstadt auf den Hünenweg- 30,8 km



Historischer Marktplatz Osnabrück bei Nacht
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Historischer Marktplatz Osnabrück bei Nacht

Dieser Start ist gut gelungen: direkt am historischen Marktplatz, am Rathaus des Westfälischen Friedens in Osnabrück geht es los.

Ein Tipp vorweg: Die Friedens- und Kulturstadt hat soviel zu bieten, dass sich eine Anreise anbietet, die vor der Wanderung genug "Luft" für Entdeckungs- und Genießertouren lässt.
Dom zu Osnabrück
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Dom zu Osnabrück

Vom Marktplatz mit Stadtwaage und Marienkirche geht es an der Giebelhäuserzeile vorbei in Richtung des Doms St. Peter.



Entlang der Hase auf dem Herrenteichswall fällt der Blick auf den Bischofsgarten am gegenüberliegenden Ufer und auf den Pernickelturm nebst Mühle.

Der Weg führt am Rande der Altstadt hinaus auf den Gertrudenberg mit seinem großzügigen Bürgerpark in Richtung des denkmalgeschützten Hasefriedhofs.
Bald geht es entlang am idyllischen Flüsschen Nette zum beliebten Ausflugsgebiet Nettetal. Zwei Wassermühlen und die Ruine der Wittekindsburg machen diesen Abschnitt erst recht interessant.

Blick auf Kloster Rulle
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Blick auf Kloster Rulle


Im folgenden kleinen Örtchen Rulle ist die Klosteranlage und Wallfahrtskirche mit ihren verschiedenen Türmen absolut sehenswert.

Bis nach Bramsche überquert man nun die sanften Höhen des Wiehengebirges und kann dem Treiben auf dem Mittellandkanal zusehen.

Tuchmachermuseum Bramsche
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Tuchmachermuseum Bramsche

Die Tuchmacherstadt Bramsche bietet
"Bramscher Rot"
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
"Bramscher Rot"

dem Wanderer auf seiner Tour mit der hervorragend restaurierten Museumsanlage am Mühlenort ein Highlight auf seiner Tour und zeigt ein fabelhaftes Stück Industriekultur.
Die gesamte Geschichte vom Rohstoff Wolle bis zum fertigen Tuch wird hier präsentiert - und die Maschinen rattern und schnaufen wie anno dazumal!





Achtung


Wassermühle Nettetal
Wassermühle Nettetal
Highlights am Wegesrand:

  • Rathaus/Altstadt, Osnabrück
  • Felix-Nussbaum-Haus, Osnabrück
  • Erich Maria Remarque-Friedenszentrum, Osnabrück
  • Dom St. Peter zu Osnabrück
  • Domschatzkammer und Diözesanmuseum
  • Hasefriedhof, Osnabrück
  • ehem. Zisterzienserinnenkloster in Rulle
  • Oestringer Steine, Nettetal
  • Nettetal mit Wittekindsburg und Wassermühle Wallenhorst
  • Romanische Kirche St. Martin, Bramsche
  • Tuchmacher Museum, Bramsche


  • Info



    www.osnabrueck.de
    www.wallenhorst.de
    www.bramsche.de
    www.tuchmachermuseum.de
    www.osnabruecker-land.de



    Druckversion anzeigen